Nach 6 Monaten entzaubert sich der KABE Royal 630 TDL KS

Mehr
04 Jun 2022 18:13 #6299 von DF4IJ
Hallo Fitti,

ja, der unfreiwillige Abbau..... war nachts. Es hat unheimlich geknallt, überall gingen die Lichter an und das große Ding lag auf dem Boden. An der Nordsee direkt hinterm Damm muss man damit rechnen, besonders wenn der Compingplatz "in Lee" heißt.
2. Wir haben auch ein Wohnmobil in Sommerach gesehen, nach einer Böe war die Markise verbogen und nicht mehr einzufahren. 3. Neben uns stand in Bergen ein Wohnwagen mit einer Sackmarkise, die dann übern Wohnwagen geschleudert wurde.
So haben wir uns für ein Sonnensegel entschieden, das nach 2 Minuten aufgestellt ist und innerhalb einer Minute auch bei Sturm abgebaut ist.

Ist die Zugstange hinter dem Gummibalk versteckt?
Haben Tür und Fenster keine Rahmen?

Ach ja, unser Kabe ist gerade volljährig geworden, das Zugfahrzeug ist zwei Jahre älter. Auch wir hatten Ärger mit dem Wohnwagen, der erste TÜV wurde uns verwehrt. Wir fahren gerne nach UK. Seit 2009 sind wir im Club und nehmen das Angebot auch sehr gerne war.

In der Firma hatten wir einen Volvo, wenn er Freitags nachmittags abgestellt wurde, war Dienstags die Batterie tot. Es sind einfach zu viele stille Verbraucher eingebaut, die saugen auch wenn der Wohnwagen ausgeschaltet ist.
Ich war 19 Jahre bei einer US-Firma beschäftigt. Alle Neugeräte mussten vor der Auslieferung auf den deutschen Qualitätsstandard gebracht werden. Ergo "amerikanische Qualität".

Neuer Wohnwagen oder Zugfahrzeug? Mein Arzt hat gesagt, ich darf mich nicht mehr aufregen. Also bleibt alles im Bestand, es rentiert sich nicht mehr. Einen neuen Wohnwagen könnten wir garnicht mehr abwohnen. Und wenn ich dann vom Schwager höre, dass seine Spüle und Gasherd aus Edelstahl nach einem Jahr rosten, dann haben doch im Großen und Ganzen wir Glück gehabt. Die Teile kommen scheinbar alle aus China (Letzter Satz nicht ernst gemeint).

Wir hatten zuletzt das Fahrwerk verstärken, den weichen Fußboden gestützen, Gasklappe umbauen lassen. Das ist nur das was mir im Moment einfällt.

Gruss
Uli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jun 2022 18:50 #6301 von Fitti
Danke, Uli, sehr lehrreich!

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jun 2022 20:21 #6302 von Provence
Hej Fitti,
das halten wir gerne aus, wünschen euch eine gute Fahrt. (Nörgler gehören dazu, wenn auch unbequem!) Mit Unserer dauerte s noch bis Ende 08, dann mal wieder für 4 Wochen an die geliebte Cote' A zur.




A bientot

Schöne Tage mit dem Kabe
Dagmar et George
Folgende Benutzer bedankten sich: Fitti, Jirle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jun 2022 11:51 #6314 von Fitti
Uli, eine Frage noch: das Sonnensegel, welche Größe, Marke oder Ausrüster und hättest Du wohl ein Bild für mich?
Ist das Segel wasserdicht, d.h. kann ich es als vollwertigen Markisenersatz benutzen?
Danke für die Mühe!

PS: Du musst einen neuen Wohnwagen nicht abwohnen!
Du lebst und hast den Vorteil.
Mit dem Rest können sich doch Deine Erben rumschlagen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jun 2022 14:23 #6315 von lapplandspilen
Hej Fitti,

wir haben das Unico Torino von BAX in NL, kann ich nur empfehlen. Stabil, schnell auf- und abgebaut, gibt es auch mit Seitenteilen.

www.baxrecreatieshop.de/wohnwagen-markise-unico-torino.html

MvH

lapplandspilen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jun 2022 21:58 - 15 Jul 2022 12:57 #6327 von Jirle
Hallo Fitti,
ich kann Deinen Ärger oder nennen wir es schmerzhafte Enttäuschung nur zu gut verstehen. Es ist in dieser Preisklasse eine gewisse Erwartung vorhanden, bei der man auch nicht jedes Einzelteil überprüft, von welchem Hersteller es kommt. Man denkt vielleicht auch nicht dran. Wenn ich einen BMW für 100T€ kaufe erwarte ich schlict mehr als bei einem X1 oder als bei einem Fiat.
Auf einem Caravan-Salon hatte ich mir den Tabbert Cellini als Slideout für einiges über 100T€ angesehen. Mit Entsetzen habe ich dem anwesenden Verkaufsberater nur mitgeteilt, dass sie wohl nicht im einem WW dieser Preisklasse die gleichen Komponenten verbauen können wie beim 20T€ WW. Wird aber gemacht.

Auch wir haben einen Schwung von Anfangsmängeln, die mehr als ärgerlich sind u.a. eine nicht in Betrieb genommene Heizung (ohne ausreichende Heizflüssigkeit), was aber erst beim ersten Herbst-/ Wintercamping und der damit ersten Benutzung 3 Monate nach Kauf auffiel. Da war die Laune ziemlich im Keller, obwohl ich mich technisch damit ein wenig (also wirklich nicht viel) auskenne und wir wenigsten bei erheblichem Glucksen Tag und Nacht den Wagen warm bekommen haben. Natürlich gab es weit und breit keinen Händler, der Flüssigkeit gehabt hätte. Dann auch noch Feiertage usw...
Unsere Liste ist seeeeehr lang, was alles nicht geht. Das wird dann auch reklamiert. Ist halt eine Frage, wie man das macht - ordentlich gelistet oder wüst geschimpft. Ich tendiere von meiner Natur zu lezterem, werde aber immer besser das zu bearbeiten. Da ist der Kabe ein gutes Übungsfeld. Wir haben das Glück dass unser Händler (Freistaat Sulzemoos) und der dortige Verkäufer (leider der Mitarbeiter des Kundenservice überhaupt nicht!) mit der Mängelbearbeitung ebenfalls professionell umgeht. Wir hatten einen größeren EInsatz direkt zwischen Herbst- und Winterurlaub (Heizung!) und den 2. vor 14 Tagen. Sehr zur Belustigung beim Abholen des Fahrzeugs vor HImmelfahrt haben wir dann festgestellt, dass im Servicemenü noch die Mängel aus Nov 21 gespeichert waren und der sehr fleissige Werkstattmitarbeiter nochmals alle (!) damals eigentlich schon behobenen Mängel durchgesehen und behoben hat (wahrscheinlich hat er sich so seinen Teil über den überempfindlichen Kabe-Beseitzer gedacht). Wir haben gelacht und er hat ein gutes Trinkgeld bekommen.

Nachtrag 15. Juli: Nun steht nach unnötig viel Ärger der 3. Mängelbeseitigungseinsaz an, bei dem wir leider die Geschäftsleiung bemühen mussten, da sich der zuständige "Service"-Mitarbeiter einfach nicht mehr gemeldet hat. Das ärgerliche war, dass die Arbeiten an der Wasserinstallation bei Einsatz 2 dazu führten, dass die Wasserpumpe selektiv nur noch "an" ging, aber nicht mehr aus (nur über Display). Dazu war der Citywasseranschluß überhaupt nicht repariert worden. Ich hätte beim Abholen darauf bestehen müssen, dass trotz nicht vorhandenem Wasseranschluß bei der Werkstatt dieser irgendwoher organisiert wird, um zu testen. Ganz schwach war dann eben der Servicemitarbeiter Hr. Kas.., der auf meine email nach dem Urlaub zwecks Terminvereinbarung nicht reagierte, auf die Erinnerung/ Nachfrage 1 Woche später auch nicht, auf Anruf auch nicht, Rückruf auch nicht. Nach 12 Tagen die Info, dass er es intern an einen Kollegen (einer anderen WW-Marke!) weitergibt. Ab da haben wir uns an die geschäftsleiung gewandt.

Und zum Aufwand mit dem Bringen und Abholen habe ich auch eine gute Vereinbarung mit dem Händler treffen können. Nebenbei kann ich den Händler also auch noch guten Gewissens empfehlen!
Auch wenn wohl bei den WW-Werkstätten in Punkto Professionalität und Arbeitsorganisation noch ein wenig Luft nach oben vorhanden ist und bei manchen Mitarbeitern ein ganzes Weltall in diesem Luftraum Plaz hätte.

Wir versuchen, uns den Spass an der für uns vorhandenen Freiheit nicht durch diese Mängel verderben zu lassen. Und lassen aber auch gleichzeitig den Händler wenn es an der Zeit ist, diese Mängel beseitigen.

So, nun geniesst Eure Urlaube!

Lieben Gruß
Jörg und Irene
Letzte Änderung: 15 Jul 2022 12:57 von Jirle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.