Verarbeitung Kabe Van

Mehr
14 Apr 2022 20:27 - 14 Apr 2022 20:30 #6042 von Eisbär
Verarbeitung Kabe Van wurde erstellt von Eisbär
Ich bin ja seit 1.4, Besitzer eines Kabe Van 4x4 .Soweit so gut . Leider geht mir die Unterirdische Verarbeitung dieses vermeintlichen Qualitätsproduktes so langsam mächtig auf die .........
Die gesamte Elektrik Kabel aufs übelste verlegt , blanke Kontakte dicht an Metallrohren , an die 10 Schrauben und Straps Reste mittlerweile eingesammelt , Kabel ohne Scheuerschutz über Kühlrippen von Pumpen , und z.B. am Gehäuseeingang der Alde . Ein übles loses Kabelwirrwar unter dem Küchenblock und auch bei der Alde, Gasleitungsschelle ausgerisssen weil Leitung unter Spannung stand , Schiebetür steht unten raus weil sie an der unteren Führungsschiene des Mückenvorhangs bereits anliegt ,ist wohl zu weit aussen montiert , schon Lackschaden innen an der Tür , irgendetwas rollt beim einlenken im Bereich des hinteren Küchenblocks unter dem Boden wenn man Kurvem fährt hin und her .Ein Überlaufschlauch der Alde endet im freien Raum unter der Küche , wohl zu kurz oder falsch verlegt und dadurch zu kurz um bis zu dem schwarzen ``Sammler´´ zu reichen wu die anderen klaren Schläuche enden . Wie schon an anderer Stelle kurz erwähnt geht das Kabe Bediensystem vom Standby in kurzer Zeit auf einen wissen Bildschirm der nur oben eine Uhr zeigt und bei angeschlossenem Strom einen Stecker . Ähnelt dem Störungsbildschirm nur ohne Störungsanzeige , Neustart nur über Hauptschalter Aus - Ein dann startet das System neu .
Die üblen Windgeräusche sind Serienstandart ? Ärger mich grade mächtig das ich damals auf eine Probefahrt verzichtet habe weil Sprinter hab ich ja schon bewegt ... OK mein Fehler .


Wie sieht das denn so bei anderen Van Eignern aus sind die alle ``Prima´´ ?? Ich kann nur dringend raten nehmt mal die untereren oder auch ein Paar mehr Schubladen vom Küchenblock raus und seht euch das an wie es dahinter aussieht bevor Kabel durchscheuern und es ``funkt´´ .
Irgendwelche Tips was dieses schöne Rollgeräüsch machen könnte ?

Achso Grüße und frohe Ostern vom Eibären ...
Letzte Änderung: 14 Apr 2022 20:30 von Eisbär.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr 2022 21:32 #6051 von KabeVan
KabeVan antwortete auf Verarbeitung Kabe Van
Leider kann ich nur zustimmen. Wir haben seit August einen Kabe Van 4x4 und immer wieder Problem mit der Elektrik. Frischwasserablassventil öffnet über Bedienpanel, schließt aber nur manuell. Immer wieder Störungen bei Wasseranlage. Mal hört die Frischwasserpumpe nicht auf zu laufen, dann wieder startet die Pumpe nicht. Inverter ist auch schon ein paar mal ausgestiegen. Insgesamt sind wir mitten van sehr zufrieden, aber die detailprobleme sind schon nervig für ein Fahrzeug dieser Klasse. Unser Händler ist sehr engagiert, mal sehen ob die Probleme weniger werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2022 11:22 - 16 Apr 2022 11:23 #6056 von Eisbär
Eisbär antwortete auf Verarbeitung Kabe Van
Es funktioniert eigentlich (noch) alles bis auf das Kabe Smart D mit seinen Aussteigen im Stand By Modus , bei der Kabelverlegung aber sicher nicht lange . ``Ganz toll´´ auch die Bedienungsanleitung(natürlich noch von 21 für das 22 er Modell ....) bei der noch nicht mal die Schalterbelegung / Funktion genannt wird . Die Einweisung war zwar wirklich gut aber alles merken ist ja bei dem doch recht komplexen Fahrzeug nicht .....

Keine weiteren VAN Piloten hier ?
Letzte Änderung: 16 Apr 2022 11:23 von Eisbär.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2022 12:44 - 20 Apr 2022 13:29 #6057 von WolfmanJack
WolfmanJack antwortete auf Verarbeitung Kabe Van
Hallo liebe Van-Eigner,

als ehemaliger WoMo-Eigner fühle ich mich doch direkt angesprochen.

Zuerst einmal, ich kann euren Frust / Enttäuschung über die Verarbeitung gut verstehen.

Aber mit der Erfahrung von 2 Segelboot-, 2 WoMo- und 2 WoWa-Käufen möcht ich doch mal anfragen, ob man das nicht vor dem Kauf hätte eruieren können ?

Gerade bei den Booten ist mir anfangs Ähnliches passiert. Durch "Schaden" klug geworden, habe ich dann bei den Käufen der WoMo's z.B. jede Möglichkeit der Vorabinformierung (Messe/Händlerausstellung/Werksbesuch etc.) genutzt um einen Eindruck von der Verarbeitung zu bekommen.

Fast alle Gesprächspartner waren mehr oder minder genervt, wenn ich auf dem Messestand alle versteckten Winkel im Innenraum observiert, Truhen geöffnet und Abdeckklappen (sofern nicht verschraubt) entfernt habe. Danach gab's dann auch eine ausführliche Inspektion des Unterbodens. Alles immer sehr aufschlußreich.

So konnte ich viele WoMo's gleich von meiner Wunschliste streichen. Es blieben Cathargo und Wochner übrig. Während mir Cathargo einen Blick in die Werkshallen verweigerte, zeigte mir die relativ kleine WOCHNER-Manufaktur sofort ihre laufende Fertigung. Ich war überzeugt und bestellte, zumal ich die Fertigstellung ca. alle 2 Wochen persönlich vor Ort verfolgen konnte.

Ich wurde nicht enttäuscht ! Die Wochner-Fahrzeuge bewegen sich in einer ähnlichen Preisdimension wie Kabe. In der Winterfestigkeit sind sie mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar in Details überlegen.
Unser Fahrzeug tat uns von 1998 bis 2021 ohne größere Probleme beste Dienste. Viele Wintereinsätze in CH, S & N zeugen davon.

Als wir nach einem WoWa suchten, war schon Kabe unsere erste Idee. Aber bei einer Besichtung nach der oben beschriebenen Art entdeckte ich doch viele versteckte Verarbeitungsdetails, die ich bei einer Investition von ~ 50.000 € nicht so prickelnd fand.
Aber aus Mangel an Alternativen auf dem WoWa-Markt in D wurde es dann doch ein Kabe.

Grundsätzlich haben wir es nicht bereut.
Aber ein Punkt nervt doch gewaltig ! Der Wagen steht standortbedingt fest und kann nicht zur Servicestation gebracht werden.
In der CH gekauft und dort die ersten 6 Jahre stationiert, war das dort auch über 100 km von Chur ins Engadin über den Pass (auch im Winter) nie ein Problem.

Ja aber in D ! ...... da wirst du dann als Kabe-/Aldekunde einfach ignoriert. Nicht mal einfachste Wartungsarbeiten können bei einer Entfernung von 37 km vereinbart werden. Emails werden einfach nicht beantwortet und der "geschätzte" Kunde hängt in der Luft und kann sehen, wo er bleibt.

Deshalb wünsche ich euch allzeit gute & störungsfreie Fahrt und habt viel Spaß mit euren Fahrzeugen !

Beste Grüße
Jürgen

WolfmanJack, KABE Royal 610 DXL KS, HOBBY Prestige (1986), MB V-Klasse 300d 4x4, Mitsubishi Eclipse Cross PHEV 4x4
Letzte Änderung: 20 Apr 2022 13:29 von WolfmanJack. Begründung: Tippfehlerkorrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Apr 2022 19:58 - 19 Apr 2022 20:00 #6074 von Eisbär
Eisbär antwortete auf Verarbeitung Kabe Van
So ganz Unrecht hast du nicht, die " gut verlegte " Elektrik war mir nicht ganz unbekannt. Andere Mängel dürften aber vermutlich nicht bei jedem Exemplar gleich sein. Mal schauen was der freundliche so hin bekommt, Kommunikation war bisher vielversprechend mal sehen wie die Praxis aussieht.

Da ich meine Ausbauten bisher selbst gemacht habe wusste ich auch immer gleich wer Schuld hatte :) :)
Letzte Änderung: 19 Apr 2022 20:00 von Eisbär.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Apr 2022 18:35 #6095 von Eisbär
Eisbär antwortete auf Verarbeitung Kabe Van
Kabe Van wie sieht es bei dir eigentlich aus wenn du hinten beim Küchenblock an der weissen Aussenverkleidung nach oben schaust (also quasi hinter den Oberschrank)? Geht die bis nach oben ? Bei mir fehlen da so 10cm würde mich interessieren ob das ``Serienstand´´ ist oder ob das Material ``aus´´ war ....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.