Herbsttreffen in Bernkastel-Kues an der Mosel

KABE-Freunde HerbstTreffen 2018

Mit Bernkastel-Kues an der Mosel hatten die KABE-Freunde im Herbst 2018 ein auf den zurück liegenden Treffen immer wieder geäußertes Ziel angesteuert. Zum einen traf die Auswahl auf diesen Standort wegen der landschaftlich schönen Mosel-Tal zum anderen war es für die Mitglieder aus Nord und Süd in etwa auf der Mittelachse von Deutschland.

Es war wieder ein Treffen der Besonderheiten. Dank der Teilnehmer, deren Spontanität und der vorbereiteten Agenda wurden es für die Teilnehmer unvergessliche Tage.

Mehr zu den Erfahrungen der Teilnehmer und dem Veranstaltungsort erfahrt Ihr in diesem Beitrag.


HerbstTreffen 2018 - Es gab einige Besonderheiten.

Im Herbst 2013 hat alles mit einer Idee angefangen. Mangels fehlender Alternativen für eine Community mit dem Schwerpunkt Camping & KABE Wohnwagen, wurde kurzerhand eine neue Community gegründet, Die Domaine KABE-Freunde.de für eine Homepage und eine geschlossene Facebook Gruppe wurden sogleich veröffentlicht. Dieses Treffen war somit gleichzeitig das "5. Geburtstag von KABE-Freunde".

Dieser Hintergrund war die erste Besonderheit im Vergleich der bisher durchgeführten Treffen. Weitere Besonderheiten folgten.

Offizieller Termin für die Anreise war Sa., 29. Sept. bis Mi., 03. Okt. 2018 und somit wieder unter Einbeziehung des Feiertages zur deutschen Einheit.

Das vorbereitete Programm mit Ausflügen und insbesondere die angemeldeten Teilnehmer versprachen schon im Vorfeld eine interessante Veranstaltung.

5 Jahre KABE-Freunde.de

Foto: © M. Schuppich/Fotolia

Die Wetterprognose, Altweibersommer.

Der Super Sommer 2018 hatte sich gerade mit dem Start in den meteorologischen Herbst am 1. September verabschiedet.

Auch wenn die Tage merklich kürzer geworden sind, so erwartete uns eine zunehmend buntere Natur in dem Tal der Mosel bis zum Starttermin am Fr. 28. September.

Zufahrt KNAUSAltweibersommer am KNAUS Campingpark. Foto: KFD/carlernstDie Vorhersage der Großwetterlage wurde wesentlich von dem Hoch SCHORSE mit Aussicht auf einen Altweibersommer bestimmt. Tagsüber wurden angenehme Temperaturen und Sonnenschein angekündigt. Für die abendlichen Temperaturen hatten wir ja mit einem Gemeinschaftszelt vorgesorgt.

Woher kommt eigentlich der Begriff Altweibersommer? Tatsächlich hat die Bezeichnung der warmen Herbsttage nichts mit älteren Damen zu tun. Mit dem Begriff "weiben" wurde im Altdeutschen das Knüpfen von Spinnweben bezeichnet. Bei sonnigem Wetter kühlt es sich in den klaren Nächten stark ab, so dass in den Morgenstunden durch den Tau die Spinnenweben deutlich zu erkennen sind. Die glänzenden Fäden glitzern im Licht wie langes, silbergraues Haar.

Kurios am Rande: Im Jahr 1996 klagte eine Seniorin vor dem Landgericht Darmstadt, weil sie sich durch die Verwendung des Wortes Altweibersommer durch den Deutschen Wetterdienst diskriminiert fühlte. Die Richter wiesen die Klage allerdings als unbegründet ab.

Die Vorhersagen sollten Recht behalten. So dass viele schöne Fotos bei verschiedensten Lichtverhältnissen gemacht werden konnten.

 

Die Anreise und die Aussichten

In neun von sechzehn Bundesländern begannen am Mo. 1.Okt. die Herbstferien. Alle Teilnehmer welche schon am Do. oder Fr. 28.10 anreisen konnten hatten eine relativ entspannte Anreise. In Verbindung mit den Wetteraussichten und dem auch bei Wohnmobilen beliebten Zielort Moseltal war schon im Vorfeld klar, das wird Eng auf den Plätzen.

Enge Zufahrt KNAUS Campingpark

Die Zufahrt zum KNAUS Campingpark. Foto: KFD/Andi+Birgit

ausgebucht01 2018

Gleich hinter der Zufahrt eine wichtige Information! Foto: KFD/uz-online

Eine weitere Besonderheit dieses Treffens war auch die Anzahl der Vertretenden Nationen. So konnten wir Holland, Belgien, Luxemburg, Schweiz und Frankreich begrüßen. Genau genommen müsste also von "HerbstTreffen 2018 der KABE-Freunde Europa" gesprochen werden.

Spätestens mit der Ankunft endeten die Unwägbarkeiten der Anfahrt. Dank guter Vorbereitung und diverser Gespräche der Administratoren im Vorfeld (und auch während des Treffens) mit der Reception erwartete die ankommenden Teilnehmer ein eigens reservierter Platzbereich mit vielen KABE-Freunden.

Spontane und verabredete Zusammenkünfte

Neben den Veranstaltungen und Ausflügen boten sich aber auch genügend Gelegenheiten, bei denen man sich mit Freunden austauschen, abhängen oder auch kennenlernen konnte. Auch bei diesem Treffen konnten wir neben vielen bekannten Gesichtern auch Ersttäter kennenlernen.

KABE-Freunde HerbstTreffen 2018Endlich Beisammen. Auch die letzten haben sich eingefunden.
KABE NachwuchsDie jüngsten Teilnehmer erleben zum ersten Mal das Camping.
treffen Spontane Unterhaltungen mit Freunden.
Spontane VersammlungHerbstwetter einfach nur genießen.
Salzwedeler BaumkuchenSalzwedeler Baumkuchen zum Kaffee.

Bilder vom letzten Abend

Spontane TreffenDie Markisen sind eingerollt. Ein letztes Glas im Stehen mit Freunden.
treffenBis zur letzten Minute Erfahrungen austauschen.

Gefühlt wurden uns hunderte von Fotos bereitgestellt. Wir können hier nur einige wenige Impressionen darstellen. Nicht jeder der Teilnehmer ist auf einem der Fotos wieder zu finden. Das liegt zum einen an der kleinen Auswahl der Bilder zum anderen aber auch an Teilnehmer welche nicht alles mitmachen möchten. Wir denken das ist in Ordnung und "Hauptsache dabei"!

Stellplatzbeschreibung

Der Platz befindet sich auf einer Halbinsel und wird von der Mosel und einem Yachthafen begrenzt. Schattenspendende Walnuss-Bäume sind auf dem Platz reichlich vorhanden.

Das Gelände nebst Gebäude gehört der Stadt. Der Pachtvertrag (85.000,- €/Jahr) wurde 2017 mit der Firma KNAUS mit einer Laufzeit von 10 Jahren abgeschlossen. Ein neues Sanitärgebäude wurde 2018 in Dienst gestellt.

Der reservierte Platzbereich bot alle Freiheiten bei der Aufstellung mit ausreichend Stellflächen und Stromanschlüsse. Auch ohne Stellplatzbegrenzungen haben die z.T. bekannten aber auch neue KABE-Freunde Ihren Platz und einen Stromanschluss mit "Flatrate" gefunden.

Lediglich die unterschiedlichen und von der Reservierung abweichenden An- und Ab-Reise Termine der Teilnehmer führten zu nicht unerheblichen Diskussionen mit der Reception.

Besonders von den Teilnehmern mit Hund wurde die unmittelbar angrenzende und weitläufige Grünfläche geschätzt.

Impressionen vom Stellplatz und den Wohnwagen.

KABE Wohnwagen sind auf den Campingplätzen in Deutschland aber auch im Süden eher vereinzelt anzutreffen und immer noch ein seltener Anblick. Auf unseren Treffen ergibt sich da schon ein anderes Bild. Auf diesem HerbstTreffen 2018 konnte eine besonders große Vielvalt an Wohnwagen Modellen und ein Wohnmobil begrüßt werden. Für echte KABE-Freunde waren das besonders schöne Bilder.

Stellplätze KNAUS Campingpark

Foto: KFD/kabe_girl

morgens01 470

Altweibersommer am Morgen

Oldtimer

Besonderheit KABE Wohnmobil

Oldtimer

Besonderheit KABE Oldtimer 1977

kabedesignvarianten 470

KABE Design Varianten.

imnebel 470

Morgens um 7 Uhr im Nebel

moselschiff

Moselschiffer passiert um 7 Uhr den Campingplatz

Der Tag begann zwar im morgentlichen Nebel, tagsüber hatten wir jedoch schönstes Wetter.

Die Veranstaltungen und Ausflüge im Moseltal.

Allen Teilnehmern wurde vorab ein von Werner vorbereitetes Veranstaltungsprogramm mit möglichen Ausflügen in die Umgebung sowie einem gemeinsamen Paella-Essen zugestellt. Nicht jeder konnte oder wollte an diesem Angebot oder Teilen davon teilnehmen.

Bernkastel-Kues - eine geführte Tour

Zu den Vorbereitungen gehörte neben den Stellplätzen, ein Festzelt, auch ein Ausflugsprogramm. Sehr gut angenommen wurde auch der Ausflug in das nahe Bernkastel-Kues zu einer geführten Tour. Hier ein paar wenige Impressionen.

wasserstandBlick auf die Wasserstände von Bernkastel.
museum 470In der Altstadt von Bernkastel.

Die Fassaden der Altstadt werden wesentlich von einem mittelalterlichen Fachwerk bestimmt.

Baeckerei

Bäckerei Bernkastel

Apotheke

Adler Apotheke

Weinstube Berkastel

Die Weinstube

Bernkastel-KuesBlick auf Bernkastel von der Moselbrücke.
mosel01 470Blick von der Moselbrücke.

Der Hochmoseltalübergang

Ein weiterer Ausflug auf der Agenda war ein beeindruckendes Bauwerk am Standort Zelltingen-Rachtig, Die Eckdaten:

  • Die Größte Brücke die zur Zeit in Europa gebaut wird
  • Endzustand: 1,7 km lang
  • Stützpfeiler so hoch wie der Kölner Dom
  • Baustart 2015

Das Bauwerk ist nicht unumstritten. Besondere Kritiken sind

  • Zweifel an der Standfestigkeit
  • Notwendigkeit
moselbrueckeAusflug an die Baustelle der Hochmoselbrücke. Foto: KFD/Kabe720

Hochmoseltalübergang

Passend zu diesem Thema wurde der im ZDF ausgestrahlte Filmbeitrag "(Doku) Brücke XXL - Streit um den Hochmoselübergang (HD)" auf Youtube veröffentlicht.

Impressionen von der Weinprobe und Moselschifffahrt

Angebot wurden aber auch noch eine Weinprobe bei einem nahe gelegenen Winzer und eine Schifffahrt auf der Mosel.

MoselschifffahrtFahrt durch das Moseltal. Foto: KFD/Kabe720
WeinprobeGlückliche Gesichter bei der Weinprobe. Foto: KFD/Andi+Birgit

Zum Abschluss noch ein Gruppenfoto

bitteaufstellen

Als dann alle Teilnehmer ausgerichtet waren ist es noch ein sehr schönes Gruppenfoto geworden. Die endgültige Fassung haben wir auf Facebook und der Startseite dieser Homepage veröffentlicht. Für alle Teilnehmer halten wir von dem endgültigen Gruppenfoto eine digitale Kopie in voller Auflösung bereit.

Wenn du auch gerne mal deine Erfahrungen mit dieser tollen Gemeinschaft machen möchtest, und an einem unserer Treffen teilnehmen möchtest, dann melde dich!

Termin verpasst?

Kein Problem. In unserem Forum findest du weitere Gelegenheiten für die Teilnahme an einem Treffen.

 Jetzt dabei sein und
Informieren!

Text: Uwe / Fotos: uz-online / Bearbeitung: Uwe