Vildmarksvägen (Wildnisstraße) in Schweden

Mehr
20 Jul 2017 09:09 - 20 Jul 2017 09:09 #325 von WoHeiBo
WoHeiBo erstellte das Thema Vildmarksvägen (Wildnisstraße) in Schweden
Hallo zusammen,
der Urlaub 2017 steht vor der Tür, da wird schon für 2018 geplant. :cheer:

Wer ist schon mal den Vildmarksvägen in Schweden gefahren? Oder wer hat gleiches auch vor?
Internetseite Vildmarksvägen

Die Straße soll ja die schönste Reiseroute in Schweden sein (Südlappland).
Dieses Jahr wurde sie im Juni geöffnet. Es lag halt noch zu viel Schnee. ;)

Ab sofort sammle ich Input. :P

Lieben Gruß,
Wolfgang
_____________________________

Reisen mit dem Wohnwagen... - www.woheibo.de

Unterwegs mit Kabe Safir U-TDL KS,- gezogen vom Volvo XC70
Letzte Änderung: 20 Jul 2017 09:09 von WoHeiBo.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jul 2017 22:28 #328 von odiug
odiug antwortete auf das Thema: Vildmarksvägen (Wildnisstraße) in Schweden
Ich war noch nicht da, finde den Norden Schwedens aber spannend. Bin spontan auf einen Link gestoßen und poste ihn dir einfach einmal.

www.familylange.de/mit-dem-wohnmobil-nac...s-nach-lappland.html

Unterwegs im Dodge RAM 1500 + Kabe Royal 720 TDL KS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jul 2017 08:22 #329 von WoHeiBo
WoHeiBo antwortete auf das Thema: Vildmarksvägen (Wildnisstraße) in Schweden
Und ab in meine Sammelmappe. :cheer:
Danke!

Lieben Gruß,
Wolfgang
_____________________________

Reisen mit dem Wohnwagen... - www.woheibo.de

Unterwegs mit Kabe Safir U-TDL KS,- gezogen vom Volvo XC70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Aug 2017 16:43 #388 von Kabenaut
Kabenaut antwortete auf das Thema: Vildmarksvägen (Wildnisstraße) in Schweden
Hallo Wolfgang,
Wir sind die Strecke schon 2 mal gefahren, einmal mit Amethyst KS und auch mit dem Royal 720 KS.

Fahrtechnisch überhaupt kein Problem und landschaftlich, vor Allem im nördlichen, höheren Teil, traumhaft schön. Damals gab es nur eine einzige Einkaufs- und Tankmöglichkeit etwas nördlich von Ankarede. Frei und schön steht man direkt am Stekkenjokk (keine Infrastruktur). Bei Ankarede gibts ein Anglercamp, wunderschön steht man am See in Ankarvattnet unterhalb eines Bergbauernhofs (dort anmelden). Infrastruktur beschränkt sich auch dort auf Plumpsklo mit Dumpmöglichkeit und kaltes Wasser. Dafür Feuerstellen am See und herrliche Ruhe. Ein richtiger CP existierte damals am südlichen Eingang zur Stra in Gäddede (waren wir aber nicht drauf).

Da oben sollte man wandern. Herrlich (aber mehrtägig) sind die Touren vom Stekkenjokk ins Remsdalen Richtung Norwegen und auf das Marsfjäll.

Insgesamt sehr empfehlenswerter Trip!
Als Appetizer im Anhang ein Bild mit Blick auf den See in Ankarvattnet.
Peter

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Aug 2017 19:59 #391 von WoHeiBo
WoHeiBo antwortete auf das Thema: Vildmarksvägen (Wildnisstraße) in Schweden
Hallo Peter,
das ist doch mal ein echter Insider. Das hört sich ja prima an. In welchem Jahr seid ihr die Strecke gefahren? Ich habe jetzt gelesen das der Monat August und September ganz gut sein sollen. Wandern wollte ich auch. Allerdings kleine Strecken.
Da gibt es bestimmt noch viel zu Fragen. :cheer:

Wolfgang,
zur Zeit unterwegs in Schweden. :P

Lieben Gruß,
Wolfgang
_____________________________

Reisen mit dem Wohnwagen... - www.woheibo.de

Unterwegs mit Kabe Safir U-TDL KS,- gezogen vom Volvo XC70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Aug 2017 20:43 #392 von Kabenaut
Kabenaut antwortete auf das Thema: Vildmarksvägen (Wildnisstraße) in Schweden
Hallo Wolfgang,
wir waren 2013 das letzte Mal da. August/September ist die perfekte Zeit - wie überall in Nordskandinavien. Wir fahren nächsten Samstag los :P Im Mai ist die Straße häufig noch geschlossen. Im Juni ist es wegen der Mitternachtssonne zwar faszinierend, aber man kann man nicht wandern, weil man wegen der Schneeschmelze die allgegenwärtigen Flüsse und Bäche nicht furten kann (Brücken gibt's da sowieso nicht). Im Juli fressen dich die Mücken und eine besondere Gemeinheit der Natur, Myriaden winzig kleiner und furchtbar beissender Gnitzen, auf. Ab Mitte August ist Alles schick. Touristen und Mücken sind weg. Pilze und Beeren zuhauf. Der Wasserstand ist niedrig und das Fjäll färbt sich nach und nach wunderbar rot (Es brennt, sagen die Schweden). Wir lieben es!
Ich wünsche Euch einen wunderbaren Urlaub
Peter

P.S. Anbei noch ein Bild vom Stekkenjokk

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: jojabo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.