Kabe und Hagelschaden

Mehr
12 Jun 2019 20:18 #1944 von RudiM
Kabe und Hagelschaden wurde erstellt von RudiM
Liebe Kabefreunde.
Ich habe mich ja in einige Beiträgen schon als Neu-Mitglied im Forum und als Neu-Kabefan vorgestellt.
Nun hat es meinen vier Wochen alten Kabe Royal 630 TDL voll erwischt. Das Unwetter am Pfingstmontag in München hat uns leider nicht verschont und den Kabe und meinen LandCruiser (beide Fahrzeuge nagelneu) übel zugerichtet. Am Kabe ist das Dach, die Seite der Aufbautüre voll vom Hagel zerschossen.
Die Dachfenster und alle Lüftungen zerstört; Wasser im Inneren ... also volles Programm. Die Reparaturabeiten werden sehr umfangreich und aufwändig werden.
Da kann man nur raten, gut versichert, denn der Schaden dürfte beträchtlich sein. Der Werkstattleiter hat mich schon mal auf locker 15.000 € vorbereitet, oder auch mehr. Zum Glück habe ich eine Vollkaskoversicherung, aus der die Teilkasko vermutlich den Großteil des Schadens übernehmen wird.
Aber schon traurig, wenn so ein toller Wohnwagen dann so über zugerichtet wird.
Ich wünsche Euch, dass Euch genau so etwas nicht passiert. Drücken wir uns also die Daumen.
Wobei ich im Internet gelesen habe, dass die Hagelschäden an Wohnwägen und Wohnmobilen in den letzten Jahren stark zugenommen haben.
Hoffentlich treffen die Prognosen nicht zu, wonach solche Unwetter immer häufiger zu erwarten sind.
Herzliche Grüße an alle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lybsti
  • Lybstis Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Das Leben ist zu kurz für irgendwann...
Mehr
12 Jun 2019 21:16 #1945 von Lybsti
Lybsti antwortete auf Kabe und Hagelschaden
Hallo Rudi,

das hört sich ja gar nicht gut an. Tut mir sehr leid für euch. Da müssen ja Hühnereigroße Hagel eingeschlagen sein. Wir hatten gestern ein schweres Unwetter mit Hagel so groß wie Wachteleier. Fazit: Der Polo, die C Klasse und der Hobby von unserem Sohn haben nun eine Unzahl an Dellen. Aber unserer Kabe ist heil geblieben. Bei den Dächern gibt es wahrscheinlich nur völlig zerstört oder nix.

Ich wünsche euch eine schnelle Reparatur und eine unkomplizierte Abwicklung.

Viele Grüße.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jul 2019 07:23 #2034 von RudiM
RudiM antwortete auf Kabe und Hagelschaden
Danke für Deine Wünsche. Die ursprünglich vermutete Schadenhöhe wird laut Gutachten weit übertroffen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 35.000 €, zuzüglich Frachtkosten, weil unser Kabe ins Werk nach Schweden muss und nur dort repariert werden kann. Dauer ca. 2 Monate. Die Versicherung (LVM) zahlt den Schaden. Umfang der Reparatur: Dach, Seitenteil (Türseite), Front und Heck müssen komplett erneuert werden.
Was in 10 Minuten alles passieren kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • r-schuetter@web.de
  • r-schuetter@web.des Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
14 Jul 2019 13:16 #2035 von r-schuetter@web.de
r-schuetter@web.de antwortete auf Kabe und Hagelschaden
Hallo Kabe Freunde,
wir waren auch in der Gegend, haben am Pfingstsonntag in Bad Feilenbach
übernachtet und Pfingstmontag nach Fügen ( Zillertal ) gefahren. Glück gehabt.
Schade für den großen Schaden. Glückwunsch zur Instandsetzung in Schweden.
Gut das Ihr nicht bei der HUK versichert seid. Ich denke die Reparatur in Schweden
ist der beste Weg.
Liebe Grüße Roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jul 2019 14:39 #2036 von Joheila
Joheila antwortete auf Kabe und Hagelschaden

r-schuetter@web.de schrieb: Gut das Ihr nicht bei der HUK versichert seid.

Warum?

Gruß Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • r-schuetter@web.de
  • r-schuetter@web.des Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
14 Jul 2019 16:23 #2037 von r-schuetter@web.de
r-schuetter@web.de antwortete auf Kabe und Hagelschaden
Hallo Jochen,
es gibt keine günstigere Versicherung bei den Beiträgen,
wie bei der HUK.
Im Schadensfall sieht das anders aus. Nicht nur In der Kfz.
Branche ist die HUK unbeliebt. Kaum ein Kfz Betrieb macht
eine Abtretung und rechnet mit der HUK direkt ab. Aus gutem
Grund, die HUK hat in der Regel eigene Vertragswerkstätten
die Schäden beheben. Man kann sich den Reparaturbetrieb
seiner Wahl nicht aussuchen. Bei Versicherungsschäden wo
sie zahlen müssen verwerfen sie Gutachten die nicht von ihnen
beauftragt wurden. Bei der Rechnungsbegleichung werden
großzügige Abschlägen vorgenommen. Keine Versicherung ist
bei Rechtsanwälten, Sachverständigen, Kfz Werkstätten,
Freizeitfahrzeughändler so unbeliebt wie die HUK. Aus diesem
Grund sind wir bei Andreas Schwarz in Laatzen versichert.
Na klar, wir zahlen eine wesentlich höhere Prämie als bei der
HUK, hatten aber bei einem Kaskoschaden von ca. 8500 Euro
keine Probleme. Bis auf den letzten Cent wurde der Schaden
in sehr kurzer Zeit abgewickelt. Wir sind dort gern versichert
und zahlen die höhere Prämie.
Wer bei der HUK glücklich ist sollte doch dort bleiben.

Wir wünschen weiterhin KNITTERFREIE Reisen
Roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.